printlogo


Projekte
RWE Power AG, Kraftwerk Nierderaußem - Block K
RWE Power AG erweiterte das Kraftwerk Niederaußem um einen neuen, fossil gefeuerten 950MW Kraftwerksblock (BoA-Block K). Damit gehört das Kraftwerk zu den drei leistungsstärksten Braunkohlekraftwerken Europas. Es läuft erfolgreich seit 2002.

AUCOTEC AG betreut hier RWE Power AG in bewährtem FULL-SERVICE. Dieser umfasst die Pflege von Handlungsvorschrift und Musterdokumentation, die Zentrale Genehmigung der Projektnamen sowie Erfassung und Prüfung der Projekt- und Lieferantendaten.

Downloads für Zulieferfirmen

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail:
rwe.niederaussem@aucotec.com
Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG
Kraftwerke Lippendorf, Boxberg und Goldisthal
Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG, Ostdeutschlands größter Energieversorger erstellt in Lippendorf eines der weltweit modernsten Braunkohlekraftwerke, mit 2 x 933MW und 174,5 m hohen Kühltürmen. Zusätzlich beliefert es die Stadt Leipzig mit Fernwärme.
Des weiteren entstand in Boxberg (Oberlausitz) ein weiterer Kraftwerksblock mit 907MW.

AUCOTEC AG unterstützt Vattenfall im Bereich dieser Kraftwerke bei der Prüfung der Projektdaten auch von Zulieferern. Außerdem pflegt und verteilt AUCOTEC AG die Handlungsvorschrift, die Musterdokumentation und die RUPLAN/QS-Tools.

Downloads für Zulieferfirmen

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail:
veag.kw-lipbox@aucotec.com
50Hertz Transmission GmbH
Die 50Hertz Transmission GmbH ist Teil des zentralen europäischen Höchstspannungsübertragungsnetzes (UCTE) und damit ein wichtiges und zuverlässiges Bindeglied zwischen Ost und West, sowie zwischen Nord und Süd.
AUCOTEC AG unterstützt 50Hertz Transmission GmbH in diesem Bereich bei der Erstellung und Pflege der Handlungsvorschrift zur Erstellung der Elektrodokumentation, einem Musterprojekt und den qualitätssichernden RUPLAN/QS-Tools.

Downloads für Zulieferfirmen
ExxonMobil Production Deutschland GmbH
ExxonMobil ist das weltweit größte nicht-staatliche Unternehmen im Bereich Förderung und Vermarktung von Erdöl und Erdgas und verfügt über Erdöl- und Erdgasreserven in 37 Ländern.

In Deutschland ist die ExxonMobil Production Deutschland GmbH (EMPG) im Auftrag der BEB Erdgas und Erdöl GmbH (BEB) und der Mobil Erdgas-Erdöl GmbH (MEEG) in den Bereichen Exploration, Entwicklung und Produktion tätig und leistet einen bedeutenden Beitrag zur sicheren Energieversorgung in Deutschland. Seit April 2004 vermarktet ExxonMobil die von der EMPG produzierten Erdgasmengen sowie die Importmengen der MEEG und des auf die ESSO Deutschland GmbH (EDG) entfallenden Anteils der BEB über neu gegründete Gas Marketing Unternehmen.

EMPG-Bereich
Daimler AG
RUPLAN als Standard bei Daimler AG Werk Sindelfingen

Die Daimler AG hat im Jahr 1999 im Werk Sindelfingen ein weitangelegtes Standardisierungsprojekt mit dem Namen "Baukasten Prozess- und Steuerungstechnik" ins Leben gerufen. Ziele dieses Projektes sind u.a., künftige Baureihen auf der Basis eines einheitlichen Leitkonzeptes und einheitlicher Systemarchitekturen zu planen und so die Aufwände bei der Projektierung zu senken und die Anlagenverfügbarkeit zu steigern.

Bestandteil dieses Projektes ist auch die Elektrodokumentation. Ziel hierfür im Baukasten ist die Bereitstellung allgemeingültiger, getesteter Grundlagen für die Planung und Realisierung künftiger Baureihen und Werke. Basis ist die Festlegung auf RUPLAN als einziges ECAE-System im Werk Sindelfingen. RUPLAN war zwar schon bisher das empfohlene ECAE-System, dennoch wurden in einzelnen Gewerken auch andere Systeme eingesetzt bzw. es wurden Dokumentationen von Zulieferern in anderer Systematik akzeptiert. Diese Systeme werden für die kommende Baureihe abgelöst. Zu den Aufgaben im Baukasten-Projekt gehören weiterhin die Festlegung auf einen einheitlichen Bezeichnungssystem - Standard, der Einsatz einheitlicher Symbol- und Gerätedatenbanken sowie die Schaffung von Standardplanunterlagen über alle Gewerke des Werkes Sindelfingen.

AUCOTEC ist neben seiner Funktion als Systemlieferant von RUPLAN auch als Projektpartner für die Erstellung der künftigen Standardunterlagen beteiligt. Zusammen mit den Partnern VESCON und Feuchter Interplan wurden im Team mit den Daimler-Mitarbeitern bereits die Grundlagen für die einheitliche Bezeichnungssystematik festgelegt sowie die ersten Standardplanunterlagen erstellt.

AUCOTEC hat die Schlüssigkeit dieses Konzeptes schon mehrfach unter Beweis gestellt, bei der Daimler AG beispielsweise für die Werke Rastatt und Juiz de Fora in Brasilien. In diesen Projekten konnte eine wesentliche Verbesserung der Qualität der Elektrodokumentation über alle Gewerke bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten für das Werk nachgewiesen werden.

Nach erfolgreichem Abschluß des Projektes in diesem Jahr soll die dort entwickelte Systematik auch den anderen Werken der Daimler AG angeboten werden. Hierzu wurden die Projektziele und erste Ergebnisse in den zuständigen werksübergreifenden Arbeitskreisen präsentiert. Die Resonanz war durchgehend positiv, so dass zu erwarten ist, dass sich dieser Standard auch an anderen Standorten durchsetzt.
  Print